Parkendes Auto beschädigt und geflüchtet: Polizei erbittet Hinweise

207
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. Im der Zeit zwischen 10.15 und 10.45 Uhr hat am Samstag ein bislang unbekannter Autofahrer einen schwarzen Kia Picanto beschädigt, der in der Siedlung Röttgen, gegenüber der Einmündung zur Schöllersheider Straße geparkt gewesen ist.

Der Halter des Kia Picanto stellte nach seiner kurzen Abwesenheit von seinem Auto bei seiner Rückkehr fest, dass der hintere Stoßfänger eingedrückt und zerkratzt war. Der Verursacher des Unfalls entfernte sich, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 1.000 Euro.

Die Polizei bittet nun um Hinweise von möglichen Zeugen. und nimmt diese unter der Rufnummer Telefon 02104 982-6250, jederzeit entgegen.