Neuer Taekwondo-Verein in Heiligenhaus Unterilp

1644
Ein neuer Taekwondo-Verein ist in Heiligenhaus gegründet worden. Foto: Veranstalter
Ein neuer Taekwondo-Verein ist in Heiligenhaus gegründet worden. Foto: Veranstalter

Heiligenhaus. Mit 30 Jahren Kampfsport-Erfahrung hat Christian Geelen, Trainer und Leiter der Taekwondo-Abteilung der Velberter Sportgemeinschaft, jetzt in Heiligenhaus, im Stadtteil Unterilp, einen eigenen Verein gegründet.

Geelen ist in Heiligenhaus aufgewachsen. Mit dem Boxen hat er im Alter von 13 Jahren im Velberter Boxclub begonnen. Parallel fing er mit Taekwondo an und nahm innerhalb von einigen Monaten an ersten Wettkämpfen teil. 1990 wurde er zum ersten Mal deutscher Meister und kämpfte fortan überall, wo es sein Langenberger Taekwondo-Trainer Ismet Colak möglich machte. Mittlerweile ist Christian Geelen selbst seit vielen Jahren als Trainer in Velbert tätig. Nun möchte Christian seine Erfahrungen den Kindern und Jugendlichen in Heiligenhaus zu Gute kommen lassen.

„Ich möchte den Kindern und Jugendlichen in Heiligenhaus eine Perspektive im Sport bieten, die ich selbst damals vor Ort nicht hatte“, so Geelen zu seiner Motivation für die Vereinsgründung. Anfang November soll es mit dem Training in der Unterilp losgehen. Trainiert wird in der Sporthalle Unterilp. Weitere Infos gibt es bei Christian Geelen, Tel.: 0162/6974 111, oder per E-Mail an heilligenhauserTC@web.de.