Täter-Duo will 14-Jährigen ausrauben: Ein couragierter Passant hilft

200
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Mettmann. Am Samstagabend haben an der Volkardeyer Straße zur Ecke Bachstraße zwei bislang unbekannte Männer versucht, einen 14 Jahre alten Ratinger auszurauben. Ein Passant half dem jungen Ratinger, der bei dem Raubversuch leicht verletzt wurde. 

Gegen 20 Uhr ging der Ratinger laut Polizei zu Fuß über eine Brücke an der Volkardeyer Straße in Richtung Grüner See, als sich ihm zwei junge Männer näherten. Einer von beiden habe den Ratinger angesprochen und ihn zur Herausgabe seines Bargelds sowie seiner Wertsachen aufgefordert. Als der 14-Jährige der Forderung nicht nachkam, schlug ihm der andere Täter mit der Faust ins Gesicht.

Daraufhin sei der junge Ratinger davon gerannt. Das Duo lief dem 14-Jährigen laut jedoch hinterher, bis dieser auf einen bis dato unbeteiligten Passanten traf, beschreibt die Polizei das weitere Geschehen. Der couragierte Passant half dem Jungen und schrie die Räuber an, dass sie den 14-Jährigen in Ruhe lassen sollten. Außerdem schubste er einen der beiden von dem Ratinger weg. Das Täter-Duo flüchtete.

Etwa eineinhalb Stunden später informierte die Mutter des 14-Jährigen die Polizei über den Vorfall, die zwar Fahndungen im Umfeld des Tatorts einleitete, jedoch keine Verdächtigen finden konnte.

Die Ermittler werden sich nun an die Öffentlichkeit. Zu ihnen liegen die folgenden Personenbeschreibungen vor:

Erster Täter:

  • 17 bis 19 Jahre alt
  • etwa 1,87 Meter groß
  • schlanke Statur
  • hatte kurze, braune Haare
  • trug einen schwarzen Kapuzenpullover bzw. Kapuzenjacke
  • wurde vom Geschädigten als „Südländer“ beschrieben

Zweiter Täter:

  • 17 bis 19 Jahre alt
  • etwa 1,87 Meter groß
  • normale Statur
  • trug eine schwarz-rote Kappe sowie schwarze Kleidung
  • wurde vom Geschädigten als „Südländer“ beschrieben

Die Polizei fragt nun: Wer hat den Raubversuch auf der Brücke beobachtet oder kann Angaben machen zu den beiden beschriebenen Tätern? Auch der Zeuge, welcher couragiert geholfen hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen jederzeit unter der Rufnummer 02102 9981-6210.