Fünf Autos kollidieren: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

283
Insgesamt fünf Autos waren an dem Unfall auf der Berghausener Straße in Langenfeld beteiligt. Foto: Polizei
Insgesamt fünf Autos waren an dem Unfall auf der Berghausener Straße in Langenfeld beteiligt. Foto: Polizei

Kreis Mettmann. Am Dienstag ist eine 18 Jahre alte Autofahrerin aus Monheim bei einem Verkehrsunfall mit insgesamt fünf beteiligten Autos auf der Berghausener Straße in Langenfeld schwer verletzt worden.

Gegen 17.40 Uhr war die 18-Jährige laut Polizei mit ihrem Opel Corsa vom Mühlenweg in Richtung Berghausener Straße gefahren. Nach aktuellen Erkenntnissen übersah sie dann beim Abbiegen in die Berghausener Straße einen von rechts kommenden vorfahrtberechtigten Audi A4 eines 63-jährigen Langenfelders. Dieser konnte eine Kollision nicht mehr verhindern und prallte in den Corsa.

Der Opel drehte sich um die eigene Achse und prallte gegen den Opel Insignia eines 38-Jährigen aus Lohmar. Der Audi wurde durch den heftigen Zusammenprall in den Gegenverkehr geschleudert, wo er mit einem VW Golf eines 47-jährigen Krefelders sowie dem Opel Tigra einer 28-jährigen Kölnerin zusammenstieß.

Bei dem Unfall wurde die 18-jährige Monheimerin schwer verletzt. Auch der 63-jährige Fahrer des Insignia wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Insgesamt beläuft sich die Gesamtschadenshöhe laut Polizei auf eine Summe von mindestens 40.000 Euro. Die Beamten sperrten die Berghausener Straße in Fahrtrichtung Monheim für etwa zwei Stunden.