Landtag öffnet an November-Wochenenden für Besucher

220
Besucherinnen und Besucher lernen den Landtag in Düsseldorf kennen. Foto: Bildarchiv des Landtags Nordrhein-Westfalen/ Bernd Schälte
Besucherinnen und Besucher lernen den Landtag in Düsseldorf kennen. Foto: Bildarchiv des Landtags Nordrhein-Westfalen/ Bernd Schälte

Düsseldorf. Im November ist das Landesparlament in Düsseldorf an allen Samstagen und Sonntagen im November für Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Interessierte können das Gebäude von 11 bis 17 Uhr individuell oder bei Führungen erkunden und den zentralen Ort der Landespolitik in Nordrhein-Westfalen erleben. Der Besuch ist kostenfrei und ohne vorherige Anmeldung möglich. Die Termine: 2. und 3., 9. und 10., 16. und 17., 23. und 24. sowie 30. November.

Im multimedialen Landtagsforum bietet ein Film auf einer 240-Grad-Panorama-Leinwand Informationen über die Arbeit des Landtags und Einblicke in den Alltag im Parlament sowie Wissenswertes über das Land Nordrhein-Westfalen und die Verteilung der Zuständigkeiten zwischen Land, Bund und Europäischer Union.

An acht Stationen entdecken Besucherinnen und Besucher interaktiv, wie die parlamentarische Arbeit funktioniert und zum Beispiel ein Gesetz entsteht. Wer möchte, kann exemplarisch die Arbeitswoche einer oder eines Abgeordneten mitgestalten und bei einem Quiz das Wissen zu Land und Landtag testen.

Zu jeder Stunde gibt es eine rund 45-minütige Führung durchs Landtagsgebäude. Aber auch unabhängig davon können Besucherinnen und Besucher den Plenarsaal sowie Fraktions- und Ausschusssäle besichtigen. Der Besucherdienst des Landtags beantwortet jederzeit Fragen rund ums Parlament.

Weitere Informationen gibt es online unter www.landtag.nrw.de.