Arbeitsmarkt im Kreisgebiet: Nur noch leichte Herbstbelebung im Oktober

272
Der operative Geschäftsführer der Arbeitsagentur, Wolfgang Mai, erklärt die aktuellen Statistiken. Foto: Agentur für Arbeit
Der operative Geschäftsführer der Arbeitsagentur, Wolfgang Mai, erklärt die aktuellen Statistiken. Foto: Agentur für Arbeit

Mettmann. Die Agentur für Arbeit hat die aktuellen Arbeitsmarktstatistiken für den Kreis Mettmann veröffentlicht. Wolfgang Mai, operativer Geschäftsführer der Arbeitsagentur, erläutert die Daten.

Im Kreis Mettmann sind im Oktober 14.784 Personen arbeitslos gemeldet, das sind 42 weniger als im September, aber 503 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote bleibt wie im September bei aktuell 5,7 Prozent.

„Nach der kräftigen Herbstbelebung im September ist die Arbeitslosigkeit im Oktober wie erwartet nur noch leicht gesunken. Auch der Bedarf nach Arbeitskräften hat abgenommen, liegt mit über 3.700 freien Stellen aber immer noch auf einem hohen Niveau. Fachkräfte werden nach wie vor stark gesucht. Problematisch wird es für Menschen ohne ausreichende Qualifikationen. Das Qualifizierungschancengesetz bietet neue Fördermöglichkeiten, um im Job seinen Abschluss nachzuholen. Dafür können leicht 60.000 Euro zusammenkommen, die wir bezahlen. Doch leider wissen immer noch nicht alle Unternehmen von diesen Möglichkeiten. Daher werden wir unsere Werbung dafür noch intensivieren“, so Wolfgang Mai, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Mettmann.

Arbeitslosigkeit ist nicht statisch, vielmehr gibt es auf dem Arbeitsmarkt viel Bewegung. Im Kreis Mettmann meldeten sich im Oktober insgesamt 3.503 Personen bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter neu oder erneut arbeitslos. Das waren 90 mehr als im September und 500 mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 3.541 Menschen ihre Arbeitslosigkeit, 450 weniger als im September, aber 312 mehr als vor einem Jahr.

Im Oktober meldeten die Unternehmen im Kreis Mettmann der Arbeitsagentur 796 neue Stellen, 100 weniger als im September und auch 37 weniger als vor einem Jahr. Insgesamt sind damit im Oktober 3.785 freie Stellen im Kreis Mettmann gemeldet, das sind 221 Stellen weniger als im September und 285 Stellen weniger als vor einem Jahr. 3.322 und damit 87,8 Prozent aller Stellen sind unbefristet, 523 Stellen oder 13,8 Prozent werden in Teilzeit angeboten.