NRW-Tag 2020 in Köln: Bewerbungsphase läuft

927
Vom 21. bis 23. August findet der Nordrhein-Westfalen-Tag im kommenden Jahr in Köln statt. Foto: Land NRW
Vom 21. bis 23. August findet der Nordrhein-Westfalen-Tag im kommenden Jahr in Köln statt. Foto: Land NRW

Velbert. Institutionen, Vereine, Verbände und Kunstschaffende oder andere Kreative können sich für eine Teilnahme am NRW-Tag 2020 bewerben.

Beim Nordrhein-Westfalen-Tag im kommenden Jahr vom 21. bis zum 23. August in Köln soll ein vielfältiges, offenes und tolerantes NRW gefeiert werden. Dabei soll sichtbar und erlebbar werden, welche Themen die Menschen aktuell sowie in Zukunft beschäftigen und das Zusammenleben prägen.

Der Schwerpunkt des Programms liegt vor allem auf den Themen Nachhaltigkeit, Vielfalt und Mobilität. Zur Realisierung des Programms sind jedoch das Engagement und die Ideen von Akteurinnen und Akteuren sowie Initiativen aus den Bereichen Bildung und Wissenschaft, Ehrenamt, Sport, Touristik und Umwelt gefragt.

Auf Themenmeilen entlang des Rheinufers können sie sich mit ihren Angeboten präsentieren. Zudem soll es an mehreren Standorten in Köln ein Bühnenprogramm geben. Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka unterstützt den Wunsch seiner Kölner Amtskollegin, Oberbürgermeisterin Henriette Reker, und wirbt für eine aktive Beteiligung am NRW-Tag 2020.

Über folgenden Link können sich interessierte Institutionen, Vereine, Verbände und Kunstschaffende oder andere Kreative für eine Teilnahme am Programm des NRW-Tages bewerben: www.stadt-koeln.de/nrwtag2020-anmeldung.

Die Stabsstelle Events des Projektbüros der Stadt Köln steht für die Zusammenarbeit und für alle weiteren Fragen und Anregungen zur Verfügung: telefonisch unter 0221 221 26019 oder der E-Mail nrw-tag@stadt-koeln.de.