„Eine Million Sterne“ für eine gerechtere Welt

192
Leuchtende Kerzen sollen ein Zeichen für eine gerechtere Welt setzen. Foto: Caritas
Leuchtende Kerzen sollen ein Zeichen für eine gerechtere Welt setzen. Foto: Caritas

Wülfrath. Das Katholische Familienzentrum beteiligt sich an der Solidaritätsaktion „Eine Million Sterne“ von Caritas International: Am Freitag, 15. November, treffen sich ab 17 Uhr alle Teilnehmenden auf dem Heumarkt; bei Regen in der Kirche St. Joseph, Goethestr. 77.

Gemeinsam werden die Teilnehmenden ein Kerzenbild legen. Es wird die Geschichte „Das Mädchen mit der Perlenkette“ vorgelesen, eine von der Stärke der Hoffnung getragene Geschichte des Aufbruchs, der Flucht und des Ankommens. Gemeinsam werden Lieder über Frieden und Gerechtigkeit gesungen, zudem besteht die Möglichkeit, an einem Friedens- und Lichtertanz teilzunehmen.
Kinder können die Gelegenheit nutzen und ihre Sankt-Martins-Laternen mitbringen, um diese noch einmal anzünden.

Organisiert wird die Solidaritätsaktion „Eine Million Sterne“ von Caritas-International, durchgeführt wird der Aktionstag in Wülfrath vom Katholischen Familienzentrum, zu dem die Kindergärten St. Josef und St. Maximin der Pfarrgemeinde und das Caritas-Familienzentrum Arche Noah gehören.

Weitere Informationen im Caritas-Familienzentrum Arche Noah, per E-Mail an kita-arche-noah@caritas-mettmann.de oder unter der Rufnummer 02058 1375.