SSVg besiegt den SC Velbert mit 4:0

255
Symbolfoto: Mathias Kehren

Velbert. Die SSVg hat am Sonntagnachmittag den SC Velbert mit 4:0 geschlagen. Ein Doppelpack von Shunya Hashimoto und jeweils ein Treffer von Oguzhan Coruk und Robert Nnaji haben den Derbysieg gebracht.

Zu Beginn des Spiels hatten die Hausherren etwas mehr vom Spiel. Die Mannschaft von SSVg-Trainer ging erstmal kein großes Risiko ein und konzentrierte sich auf die Defensive. Dennoch hatten die „Blauen“ die erste klare Torchance. Nach einem Ballverlust nahm Robert Nnaji Tempo auf und bediente Hasan Ülker, doch der Schuss von Ülker wurde abgeblockt. Wenige Momente später klingelte es aber doch im Tor des SC Velbert. Ein wunderbar getretener Freistoß von Max Machtemes landete auf dem Kopf von Shunya Hashimoto (28.), der zum 1:0 aus Sicht der SSVg einköpfte.

In Halbzeit zwei zeigte die SSVg Velbert dann in allen Belangen eine starke Leistung und erhöhte frühzeitig auf 2:0. Max Wagener kam nach einem Abpraller an den Ball und bediente Shunya Hashimoto (65.), der erneut traf und einen Doppelpack schnürte. Rund eine Viertelstunde später nahm der eingewechselte Oguzhan Coruk (75.) aus der Distanz Maß und erzielte so das 3:0. Den endgültigen Schlusspunkt setzte Stürmer Robert Nnaji nach einem herrlich vorgetragenen Angriff. Nach mehreren Doppelpässen setzte Hasan Ülker den freistehenden Nnaji in Szene, der aus der Drehung zum 4:0 einschoss.

In der kommenden Woche trifft die SSVg Velbert dann zuhause auf den 1. FC Bocholt. Anstoß auf dem Sportplatz „Am Berg “ ist um 14 Uhr.

SSVg: Ishibashi- Schiebener, Schmetz, Abdel-Hamid, Spinrath- Ülker, Wagener (70.Coruk), Schwertfeger, Machtemes (86.Atiye)- Nnaji (86.Jesic), Hashimoto (80.Frantzozas)

Tore: 0:1 Hashimoto (28.), 0:2 Hashimoto (65.), 0:3 Coruk (75.), 0:4 Nnaji (82.)