Mehrere Autos kollidieren bei Auffahrunfall – Drei Verletzte

193
Der Unfallort auf der Kaiserswerther Straße. Foto: Polizei
Der Unfallort auf der Kaiserswerther Straße. Foto: Polizei

Ratingen. Am Dienstagnachmittag sind nach Angaben der Polizei auf der Kaiserswerther Straße fünf Autos in einen Unfall verwickelt worden.

Gegen 16.55 Uhr war laut Polizei ein 56-jähriger Ratinger mit seinem Skoda auf der Kaiserswerther Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Vor der Einmündung zur Pempelfurtstraße übersah der Ratinger den vor ihm abbremsenden Fiat eines 27-jährigen Ratingers. Der 56-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Es kam zur Kollision.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fiat des 27-Jährigen in den vor ihm haltenden Ford einer 22-jährigen Ratingerin geschoben, welcher wiederum den vor ihm haltenden Renault eines 62-jährigen Ratingers beschädigte. Der Renault wurde ebenfalls nach vorne geschoben und beschädigte den vor ihm stehenden Audi einer 48-jährigen Euskirchenerin.

Der 56-Jährige sowie der 27-Jährige Fiat-Fahrer und die 22-jährige Fahrerin des Ford erlitten durch den Auffahrunfall leichte Verletzungen. Die Autos der Verletzten wurden abgeschleppt. Der Gesamtsachschaden wird nach Schätzungen der Polizei mit 25.000 Euro beziffert.