Schul-Kinowochen 2020: Programm auch im Mettmanner „Weltspiegel“

296
Die Schul-Kinowochen NRW finden auch im kommenden Jahr wieder statt. Logo: SchulKinoWochen NRW
Die Schul-Kinowochen NRW finden auch im kommenden Jahr wieder statt. Logo: SchulKinoWochen NRW

Mettmann. Im Jahr 2020 laden das Netz „Vision Kino“ und die Initiative „Film  + Schule NRW“ zum 13. Mal zu den Schul-Kinowochen ein. Auch das Mettmanner Weltspiegel-Kino macht mit.

Nach dem Teilnahmerekord der vergangenen Ausgabe bringen die Schul-Kinowochen NRW bereits zum 13. Mal das Kinoerlebnis und die Filmkultur auf die Stundenpläne. Vom 23. Januar bis 5. Februar 2020 werden mehr als 120 Kinos in ganz Nordrhein-Westfalen wieder ihre Türen für die Schul-Kinowochen öffnen, die Anfang dieses Jahres fast 160.000 Besucher verzeichneten.

Die Aktion steht unter dem Motto: „Zusammen leben. sehen. lernen.“ und legt einen besonderen Schwerpunkt auf Filme und Veranstaltungen zu den Themen Migration und Inklusion, aber auch zu klimarelevanten Aspekten und nachhaltiger Lebensweise. Filme wie „Deutschstunde“, „Systemsprenger“ oder „Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten“ bieten einen altersgemäßen Zugang zu komplexen Themenfeldern wie auch zur Vermittlung unterschiedlicher ästhetischer Formen. Das Schulministerium empfiehlt gemeinsame Besuche von kulturell anspruchsvollen Filmen in Kinos ausdrücklich als „gleichwertigen Unterricht“.

Im Mettmanner Weltspiegel-Kino werden insgesamt sieben Filme gezeigt:

  • Pettersson und Findus – Findus zieht um (VS, 1.-3. Klasse, 77 min)
  • Pünktchen und Anton (3.-6. Klasse, 109 min)
  • Paddington 2 (ab 3. Klasse, 99 min)
  • Als Hitler das rosa Kaninchen stahl (ab 4. Klasse, 119 min)
  • 2040 – Wir retten die Welt! (5.-9. Klasse, 92 min)
  • Club der roten Bänder (ab 6. Klasse, 108 min)
  • Love, Simon (ab 7. Klasse, 110 min)

Der ermäßigte Eintrittspreis für die Kinovorführungen beträgt 3,50 Euro, Lehrkräfte und Begleitpersonen haben freien Eintritt. Auch 2020 können Schülerinnen und Schüler wieder an einem Filmkritikwettbewerb von spinxx.de, dem Onlinemagazin für junge Medienkritik, teilnehmen und Preise für die gesamte Schulklasse gewinnen.

In dem Film "2040 - Wir retten die Welt!" geht es um eine mögliche, bessere Zukunft des Planeten Erde. Bildrechte: Universum Film
In dem Film „2040 – Wir retten die Welt!“ geht es um eine mögliche, bessere Zukunft des Planeten Erde. Bildrechte: Universum Film

Die Anmeldung zur 13. Ausgabe der Schul-Kinowochen NRW, veranstaltet von „Vision Kino – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz“ und „Film + Schule NRW“, einer gemeinsamen Initiative des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) und des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW, ist ab sofort über die Website www.schulkinowochen.nrw.de möglich.

Dort finden sich alle Infos zum Filmprogramm mit Bezügen zu verschiedensten Unterrichtsthemen sowie kostenloses pädagogisches Begleitmaterial. Informationen gibt es zudem beim LWL-Medienzentrum unter der Rufnummer 0251 591 3055.