Finanzamt Velbert ändert Kontoverbindung

615

Velbert. Das Finanzamt Velbert informiert, dass ab Februar 2020 Zahlungen an das Finanzamt ausschließlich über das Konto der Bundesbank möglich sind. Das Finanzamt möchte „unnötige Verwaltungskosten vermeiden“ und schließt das Konto bei der Sparkasse HRV zum 31. Januar 2020.

„Zahlungen an das Finanzamt Velbert sind ab dem 1. Februar 2020 nur noch über das Konto der Bundesbank Düsseldorf möglich,“ sagt Martin Schwabe, Leiter des Finanzamts Velbert. Die Kontoverbindung lautet: Finanzamt Velbert, IBAN DE96 3000 0000 0033 0015 04, BIC MARKDEF1300. „Wir raten allen Bürgerinnen und Bürgern, etwaige Überweisungen oder Daueraufträge an das Finanzamt zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen“, sagt Schwabe.

Überweisungen und Einzahlungen auf das Konto bei der Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert können noch bis zum 31. Januar 2020 vorgenommen werden. Danach werden keine Aufträge mehr ausgeführt, da das Konto ab dem Zeitpunkt nicht mehr existiert.

Für alle diejenigen, die bereits am Lastschrifteinzugsverfahren teilnehmen, ändert sich nichts. Wer noch kein SEPA-Lastschriftmandat bei seinem zuständigen Finanzamt hinterlegt hat, kann dies nachholen. Der Vordruck ist im Internet auf der Seite der Finanzverwaltung NRW unter folgendem Link zu finden: http://www.finanzverwaltung.nrw.de/de/zahlungsverkehr. Der Vordruck kann ausgefüllt an das Finanzamt geschickt werden.

Grund für die Umstellung ist laut Finanzamt die Anpassung der Gebührenstruktur seitens der Sparkasse HRV. Ab dem 1. Februar 2020 erhebt die Sparkasse Kosten für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs. „Um unnötige Verwaltungskosten zu vermeiden, hat sich das Finanzamt Velbert dazu entschieden, künftig ausschließlich die kostenlosen Serviceleistungen der Bundesbank zu nutzen“, so Martin Schwabe.