Biologische Station „Haus Bürgel“ lädt ein zu Führungen und Mitmach-Aktionen

179
Bei den Führungen, Vorträge und Mitmach-Aktionen der Biologischen Station steht die Natur im Mittelpunkt. Foto: André Volkmann
Bei den Führungen, Vorträge und Mitmach-Aktionen der Biologischen Station steht die Natur im Mittelpunkt. Foto: André Volkmann

Kreis Mettmann. Die Biologische Station Haus Bürgel, Urdenbacher Weg in Monheim am Rhein, bietet auch im kommenden Jahr ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm an.

Gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern gibt es im ersten Halbjahr 40 naturkundliche Führungen, Vorträge und Mitmach-Aktionen.

Das Jahr beginnt mit einem Informationsabend zum Ehrenamts-Lehrgang, der 2020 zum zweiten Mal angeboten wird. Ziel der Ausbildung ist es, sich selbst aktiv im Naturschutz einzubringen, was mit einer Mischung aus Theorie und viel Praxis im Lehrgang vermittelt wird.

Die Entwicklungen am Urdenbacher Altrhein werden in Vorträgen und Führungen präsentiert. In die vielfältige Welt der Insekten können sie auf unseren Exkursionen zu z. B. Wildbienen oder nachtaktiven Faltern eintauchen. Dem „frühen Vogel“ können Interessierte auf der Vogelstimmenwanderung lauschen, während die Steinkäuze auf den abendlichen Wanderungen zu hören sind.

Aktiv beteiligen kann man sich bei einer der Pflegeaktionen im Further Moor und der Hildener Heide. Für Kinder gibt es in der ersten Osterferienwoche ein spannendes Programm gemeinsam mit dem Römischen Museum Haus Bürgel. Außerdem bietet ein Imker für Kinder Führungen zu den Honigbienen bei Haus Bürgel an.

Das gesamte Programm gibt es auf der Webseite der Biologischen Station unter www.bsdme.de im Bereich Veranstaltungen.