Konzert an Neujahr in der Christuskirche

238
Casey Reeve aus Portland (USA) spielt in der Christuskirche. Foto: Veranstalter
Casey Reeve aus Portland (USA) spielt in der Christuskirche. Foto: Veranstalter

Velbert. Trompete und Orgel erklingen an Neujahr, 1. Januar, ab 16 Uhr in der Christuskirche. Hier findet ein Musikgottesdienst mit Casey Reeve (Trompete) und Frank Schreiber (Orgel und Klavier) statt. Zu hören sind unter anderem Werke von Händel, Beethoven und Rachmaninoff. Den Gottesdienst hält Pfarrerin Maret Schmerkotte.

Casey Reeve stammt aus Portland (USA). Von Kindesbeinen an war er von Musik umgeben (seine Mutter war eine erfolgreiche Sängerin). Sein ältester Bruder besaß eine alte Trompete, und als Reeve sie schließlich in einem Schrank entdeckte, wusste er, dass er sein Instrument gefunden hatte.

Reeve begann im Alter von neun Jahren mit dem Instrumentalunterricht bei Fred Sautter, seinerzeit Solo-Trompeter des Oregon Symphony Orchestra Es gelang Reeve, ein Vollstipendium am angesehenen Boston University Tanglewood Institute zu erhalten. Anschließend setzte er sein Studium bei Charles Schlueter fort, dem Solo-Trompeter des Boston Symphony Orchestra.

Im Herbst 2010 kam Reeve nach Köln, wo er sich schnell als hervorragender Trompeter etablierte. Unter anderem spielte er oft mit dem Beethoven Orchester sowie dem Gürzenich-Orchester Köln. Im Frühjahr 2013 erhielt Reeve den Abschluss Master of Music an der Kölner Musikhochschule, dort studierte er anschließend Barocktrompete bei Professor Friedemann Immer.

Reeve spielt außerdem Solo-Trompete im Orchester Camerata Louis Spohr, wo er von klassischen Oratorien bis zu Musicals ein großes Repertoire abdeckt.