TuS Breitscheid startet erfolgreich beim 42. Ratinger Neujahrslauf

262
Taner Egin-Richter überzeugt im Hauptlauf. Foto: TuS Breitscheid
Taner Egin-Richter überzeugt im Hauptlauf. Foto: TuS Breitscheid

Ratingen. Das Jahr 2020 startete für die Läuferinnen und Läufer des TuS Breitscheid  mit mehreren Erfolgen beim Ratinger Neujahrslauf.

Mehr als 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen am Sonntag, 5. Januar 2020, am 42. Ratinger Neujahrslauf teil, darunter 25 TuS Breitscheider – und das mit zum Teil herausragenden Zeiten und Platzierungen. Bei den Altersklassenplatzierungen belegte der TuS Breitscheid vier Mal den ersten Platz und jeweils einmal den zweiten und dritten Platz.

Die Voraussetzungen waren hervorragend: trockenes, kühles Wetter, motivierende und ausgelassene Stimmung an der Strecke und wie immer perfekte Organisation durch den ASC Ratingen und die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer. Dies sowie zahlreiche Neuzugänge waren die Gründe dafür, dass der TuS Breitscheid mit deutlich mehr Starterinnen und Startern dabei war als in den Vorjahren. Der TuS glänzte aber auch durch Klasse, was die zahlreichen Spitzenplatzierungen belegen.

Hervorzugeheben sind hier insbesondere die schnellen TuS-Damen. So belegte die erst 15-jährige Alicia Vltlsky über die 5km-Strecke mit 20:11 Minuten nicht nur den ersten AK-Platz sondern auch den vierten Gesamtplatz der Frauen. Nur wenig später überquerte Alicias´ Mutter Barbara in 21:27 die Ziellinie und errang damit ebenfalls den Sieg der Altersklasse. Gleiches gelang auch noch Annika Laschet (30:33 Minuten) und – bei den Männern – Meinolf Runte.(20:38 Minuten)

Auch über die zehn Kilometer waren die TuS-Damen ganz vorne dabei. Svenja Bock-Fischer verpasste mit 44:23 Minuten der ersten Platz der AK W30 äußerst knapp. Für Ihren frisch angetrauter Ehemann Jan reichte die schnellste Zeit bei den TuS-Herren (37:52 Minuten) für einen siebten Platz bei der erneut sehr stark besetzten Konkurrenz. Mit Christian Laschet, Friedemann Gobrecht und Taner Egin-Richter folgte ihm nach rund einer Minute ein TuS Trio, welches sich ebenfalls über „Top ten“-Platzierungen in den jeweiligen Altersklassen freuen durfte.

„Das war ein wirklich gelungener Auftakt in die 2020er Wettkampf-Saison“ freute sich anschließend TuS-Leichtathletik Chef Bernd Krayer. „Klasse, dass der TuS Breitscheid mit einem so großen Teilnehmerfeld und erstklassigen Leistungen in Ratingen vertreten ist“.

Lange Zeit zum Ausruhen bleibt den TuS-Läuferinnen und Läufern nicht, denn schon am 18. Januar geht es weiter beim Auftakt der Duisburger Winterlaufserie.