Unfall in Haan: Radfahrerin gerät unter Auto und wird eingeklemmt

867
Die Feuerwehrleute befreiten die unter dem Auto eingeklemmte 54-Jährige. Foto: Feuerwehr Haan
Die Feuerwehrleute befreiten die unter dem Auto eingeklemmte 54-Jährige. Foto: Feuerwehr Haan

Kreis Mettmann. Die Feuerwehr ist am heutigen Montagnachmittag zur Gruitener Straße in Haan gerufen worden: Dort ist eine Fahrradfahrerin unter ein Auto geraten und eingeklemmt worden. 

Um 15.52 Uhr ging die Meldung der Kreisleitstelle bei der Feuerwehr Haan mit dem Stichwort „eingeklemmte Person“ ein. Umgehend machten sich die Einsatzkräfte zur Gruitener Straße auf. In dem dort befindlichen Kreisverkehr der Gruitener Straße/K20 sollte nach ersten Meldungen eine Radfahrerin unter ein Auto geraten sein.

Das bestätigte sich vor Ort für die Retter. Eine 54-jährige Fahrradfahrerin war zwischen ihrem auf der Fahrbahn liegenden Fahrrad und unterhalb des Motorbereichs eines Autos eingeklemmt. Ersthelfer kümmerten sich bereits um die Frau, die „vorbildlich einen Fahrradhelm trug“, so die Feuerwehr.

Der Wagen wurde mit einem hydraulischen Spreizer angehoben und mit Holz unterbaut, sodass die 54-Jährige binnen weniger Minuten befreit war. Die Radfahrerin hatte Glück im Unglück: Sie erlitt bei dem Unfall nur leichte Verletzungen.