Jahresstipendien an Studierende in Heiligenhaus vergeben

374
Im Bild neben den 13 Stipendiaten auch die Stipendiengeber Karl Kristian Woelm von der Alice und Hans Joachim Thormählen-Stiftung sowie Prof. Dr. Svend Reuse von der Heiligenhauser Sparkassenstiftung. Gemeinsam mit Hochschulpräsident Prof. Dr. Jürgen Bock (1. V. l.) und den Bürgermeistern aus Heiligenhaus, Michael Beck (4. v. l.), und Velbert, Dirk Lukrafka (3. V. r.), haben sie die Urkunden übergeben. Foto: Hochschule Bochum
Im Bild neben den 13 Stipendiaten auch die Stipendiengeber Karl Kristian Woelm von der Alice und Hans Joachim Thormählen-Stiftung sowie Prof. Dr. Svend Reuse von der Heiligenhauser Sparkassenstiftung. Gemeinsam mit Hochschulpräsident Prof. Dr. Jürgen Bock (1. V. l.) und den Bürgermeistern aus Heiligenhaus, Michael Beck (4. v. l.), und Velbert, Dirk Lukrafka (3. V. r.), haben sie die Urkunden übergeben. Foto: Hochschule Bochum

Heiligenhaus. Am Campus Velbert/Heiligenhaus (CVH) können in diesem Jahr dreizehn Studierende mit einem BO-Stipendium gefördert werden.

Insgesamt werden neun Ganzjahres- und vier Halbjahresstipendien vergeben. Die Stipendiengelder werden je zur Hälfte von der öffentlichen Hand (Deutschland-Stipendium) und von einer Stiftung aufgebracht, der die Förderung der Studierenden am Herzen liegt. Acht Ganzjahres- und vier Halbjahres-Stipendiaten am CVH werden in diesem Jahr von der Alice und Hans Joachim Thormählen-Stiftung gefördert, ein weiteres Ganzjahres-Stipendium wird von der Heiligenhauser Sparkassen-Stiftung mitfinanziert. Aus den Kandidatinnen und Kandidaten hatte eine Jury diejenigen Studierenden ausgewählt, die für ein Jahr eine monatliche Zuwendung von 300 Euro erhalten werden.