Maroder Fußgängertunnel in Haan-Ost gesperrt

551
Dieser Fußgängerdurchlass unter dem Panorama-Radweg an der Straße
Dieser Fußgängerdurchlass unter dem Panorama-Radweg an der Straße "An der Schmitte" in Haan-Ost ist bis auf Weiteres gesperrt. Foto: Kreis ME

Kreis Mettmann. Ein Fußgängertunnel unterhalb des Panorama-Radwegs in Haan-Ost ist nach einer Überprüfung des Bauzustandes gesperrt worden. Das hat die Kreisverwaltung Mettmann mitgeteilt.

In Haan-Ost, an der Kreisgrenze zu Wuppertal, befindet sich unterhalb des Panorama-Radweges ein kleiner Fußgängertunnel, welcher die Straße „An der Schmitte“ mit Wibbeltrath verbindet.

Im Zuge der Bauwerksprüfung des Tunnels wurde festgestellt, dass erhebliche Schäden die Standsicherheit der beiden Eingangsbereiche des Tunnels beeinträchtigen. Da eine Gefährdung der Fußgänger nicht ausgeschlossen werden kann, wurde der Tunnel jetzt komplett gesperrt. Auf den Panorama-Radweg hat die Sperrung keine Auswirkungen; der Radweg ist in diesem Bereich weiterhin uneingeschränkt benutzbar.

Wie lange die Sperrung dauert, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Zunächst wird der Kreis Mettmann gemeinsam mit dem beauftragten Ingenieurbüro Instandsetzungsmöglichkeiten untersuchen. Erst nach Abschluss dieser Planung können die notwendigen Bauleistungen abgeschätzt und die Bauzeit benannt werden.