Alkohol am Steuer: Betrunkener kracht in geparkten Wagen – 20.000 Euro Schaden

162
Die Polizei führte eine Alkoholkontrolle durch. Foto: Symbolbild (Polizei)
Die Polizei führte eine Alkoholkontrolle durch. Foto: Symbolbild (Polizei)

Heiligenhaus. Am späten Samstagabend hat ein 42-jähriger Autofahrer in betrunkenem Zustand auf der Hauptstraße einen geparkten Wagen gerammt. 

Laut Polizei gegen 23.25 Uhr fuhr ein 42-jähriger Velberter mit seinem Opel Agila auf der Hauptstraße in Richtung Innenstadt. Kurz nach der Einmündung Parkstraße fuhr der Velberter auf einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Mercedes auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes auf einen vor ihm parkenden Kia aufgeschoben. An den drei Autos entstand nach Schätzungen der Polizei ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme bermerkten die Beamten in der Atemluft des Unfallfahrers Alkoholgeruch. Ein daraufhin durchgeführter Atemtest ergab einen Wert oberhalb der absoluten Fahruntüchtigkeit, so die Polizei. Dem 42-Jährigen wurde eine Blutprobe abgenommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.