Autofahrerin überfährt Verkehrsschild und rammt Ampelmast

224
Erst die Kollision mit einem Ampelmast brachte den Wagen zum Stehen. Foto: Polizei
Erst die Kollision mit einem Ampelmast brachte den Wagen zum Stehen. Foto: Polizei

Ratingen. Am Samstag hat eine 33-Jährige in Ratingen mit ihrem Auto ein Verkehrsschild gerammt. 

Nach Informationen der Polizei gegen 1.07 Uhr war eine 33 Jahre alte Frau aus Essen mit ihrem Mercedes A200 auf der Kaiserswerther Straße nach Düsseldorf unterwegs.

Dabei stieß sie mit einem Verkehrszeichen zusammen, das durch den Aufprall verbogen und anschließend zu Boden gerissen wurde. Anschließend kollidierte sie mit großer Wucht mit einem Ampelmast, der den Wagen schließlich zum Stehen brachte.

Nach Angaben der 33-Jährigen sei die Frontscheibe ihres Wagens plötzlich beschlagen gewesen, was zu der Kollision geführt hat.

Die Essenerin verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde von einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Auto wurde abgeschleppt. Es entstand laut Polizei ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von 6.000 Euro.