Volker Münchow als neuer THW-Ortsbeauftragter gewählt

283
Volker Münchow ist neuer Ortsbeauftragter des THW Ortsverbandes Heiligenhaus/Wülfrath. Foto THW/Michaela Donner
Volker Münchow ist neuer Ortsbeauftragter des THW Ortsverbandes Heiligenhaus/Wülfrath. Foto THW/Michaela Donner

Heiligenhaus. Der Ortsausschuss des THW Velbert/Heiligenhaus hat Volker Münchow als neuen Ortsbeauftragten gewählt. Offiziell wird er Anfang März in das Amt eingeführt, so das THW. 

Nachdem Frank Riederich im Oktober 2019 sein Amt als Ortsbeauftragter des THW Ortsverbandes Heiligenhaus/Wülfrath niederlegte, übernahm zunächst der stellvertretende Ortsbeauftragte, Sebastian Schröder kommissarisch das Amt des Ortsbeauftragten.

Bereits im Dezember 2019 tagte der erweiterte Ortsausschuss zur Vorschlagswahl. Dabei wurde Volker Münchow mehrheitlich gewählt. Die Wahl wurde anschließend durch den THW-Landesbeauftragten, Dr. Hans-Ingo Schliwienski, bestätigt.

Volker Münchow, der bereits als Landtagsabgeordneter des Landes NRW dem THW Ortsverband Heiligenhaus/Wülfrath sehr verbunden war, trat 2018 als ehrenamtlicher Helfer in den Ortsverband ein. Nach seiner Grundausbildung agierte er als Bergungshelfer und übernahm danach Aufgaben in der Verwaltung.

„Ich freue mich auf die Aufgaben des Ortsbeauftragten und die Unterstützung des gesamten Ortsverbandes. Wir sind ein gut funktionierendes Team. Ein besonderes Anliegen ist für mich, dass der THW Ortsverband Heiligenhaus/Wülfrath zeitnah eine neue Unterkunft erhält. Die jetzige Liegenschaft ist räumlich viel zu klein. Für dieses Anliegen werde ich mich besonders einsetzen“, so Münchow.

Am 7. März wird Volker Münchow offiziell in sein Amt als Ortsbeauftragter des THW Ortsverbandes Heiligenhaus/Wülfrath eingeführt.