Elf Keller in einer Nacht: Polizei sucht Zeugen nach Einbruchserie

171
Einbrecher waren im Stadtgebiet unterwegs. Symbolfoto: Polizei
Einbrecher waren im Stadtgebiet unterwegs. Symbolfoto: Polizei

Ratingen. In der Nacht zu Samstag sind bislang unbekannte Täter in mehrere Kellerverschläge von zwei Mehrfamilienhäusern an der Lochnerstraße sowie der Plättchesheide in Ratingen eingebrochen.

Nach Angaben der Polizei sind insgesamt elf aufgebrochene Keller registriert worden. Aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe kann die Polizei nicht ausschließen, dass die Aufbrüche der Kellerräume durch dieselben Täter verübt wurden.

Wie die Einbrecher im Tatzeitraum zwischen 17 Uhr am Freitagabend und 6.30 Uhr am Samstagmorgen in die Mehrfamilienhäuser gelangten, ist derzeit noch nicht geklärt und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Die Kellerverschläge waren teilweise mit Vorhängeschlössern gesichert, die von den Tätern aufgebrochen wurden. Zu der Beute konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise von Zeugen. Die Behörde fragt daher: Wer hat in der angegebenen Nacht verdächtige Beobachtungen im Bereich Lochnerstraße oder Plättchesheide gemacht?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen jederzeit unter der Rufnummer 02102 9981-6210 entgegen.