Autofahrer übersieht beim Abbiegen zwei Fußgänger: Beide werden schwer verletzt

99
Rettungswagen rückte aus, um die beiden verletzten Fußgänger in Krankenhäuser zu bringen. Foto: Polizei
Rettungswagen rückte aus, um die beiden verletzten Fußgänger in Krankenhäuser zu bringen. Foto: Polizei

Kreis Mettmann. Am Dienstagabend sind zwei Fußgänger im Bereich der Monheimer Straße von einem Auto erfasst worden. 

Am Dienstagabend gegen 20 Uhr war ein 26-Jähriger mit seinem Opel Corsa auf der Monheimer Straße in Fahrtrichtung Monheim-Baumberg unterwegs. Laut Polizei kannte der Mann sich im Stadtgebiet nicht aus.

Aufgrund dieser mangelnden Ortskenntnis fuhr er langsam in den dort befindlichen Kreisverkehr ein. Der 26-Jährige hatte die Absicht, auf die Berghausener Straße abzubiegen. Ob er seinen Abbiegevorgang mit einem Blinker ankündigte, konnte der Autofahrer später nicht mehr angeben, so die Polizei.

Nach eigenen Angaben übersah er aufgrund der Dunkelheit einen 31-jährigen Monheimer und seine 27-jährige Begleiterin, die die Berghausener Straße in Richtung Hauptstraße zu Fuß überqueren wollten. Der 26-jährige Opelfahrer erfasste die beiden Monheimer mit seinem Wagen.

Durch den Aufprall wurden beide Fußgänger so schwer verletzt, dass sie durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.