Der erste „Kulturrucksack“ ist schon Geschichte: Schüler zu Gast im Kunstpalast

197
Die Ratinger Kulturrucksack-Gruppe erkundete den Düsseldorfer Kunstpalast. Foto: Stadt Ratingen
Die Ratinger Kulturrucksack-Gruppe erkundete den Düsseldorfer Kunstpalast. Foto: Stadt Ratingen

Ratingen. Der erste „Kulturrucksack“-Tagesausflug des Jahres ist vorüber. Die Ratinger Schülergruppe ist am Sonntag im Düsseldorfer Kunstpalast zu Gast gewesen.

Nach einer kurzweiligen Führung durch die Dauerausstellung durften die Ausflügler im Atelier des Museums selber kreativ werden: Im Rahmen eines Workshops mit dem Thema „Drucken wie die Profis“ erlernten die Jugendlichen unter fachkundiger Anleitung die faszinierende Technik des Tiefdrucks auf einer professionellen Druckpresse sowie des Hochdrucks mit selbstgebauten Stempeln aus Moosgummi.

Dabei entstand eine Reihe ganz unterschiedlicher Grafiken, welche die Teilnehmenden als Andenken mit nach Hause nehmen durften. Bevor die Gruppe die Heimreise antrat, luden die städtischen Organisatoren zu einem Stadterkundungsspiel rund um die Rheinpromenade sowie zu einer spannenden Schatzsuche am Burgplatz ein.

Der nächste kostenfreie Ausflug für zehn- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche findet am Sonntag, 23. Februar, statt. Ziel ist dann die Alte Synagoge in Essen.

Anmeldungen nimmt Michael Baaske vom Jugendamt per E-Mail an info@spielmobilfelix.de entgegen.