Velberter „StadtGalerie“ geräumt: Brennender Contrainer ruft Feuerwehr auf den Plan

332
Wegen eines Containerbrandes vor der
Wegen eines Containerbrandes vor der "StadtGalerie" musste das Einkaufszentrum geräumt werden. Archivfoto: Mathias Kehren

Velbert. Die „StadtGalerie“ ist am frühen Freitagabend geräumt worden. Grund für die Maßnahme ist ein brennender Restmüllcontainer gewesen.

Die Einsatzmeldung ging laut Feuerwehr Velbert um 17.52 Uhr ein. Als Kräfte der hauptamtlichen Wache und der beiden freiwilligen Löschzüge aus Velbert-Mitte an der Stadtgalerie eintrafen, war das Gebäude bereits geräumt.

Der brennende Container stand außerhalb des Gebäudes in einem Abstellbereich. Durch die starke Rauchentwicklung hatte allerdings die Brandmeldeanlage des Einkaufszentrums ausgelöst, teilt die Feuerwehr mit.

Unter Atemschutz drangen die Brandschützer für Löscharbeiten zu dem Restmüllcontainer vor. Der Innenbereich im Erdgeschoß der „StadtGalerie“ sowie der über dem Container liegende Bereich im ersten Obergeschoß waren nicht von dem Brand betroffen. Nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet.

Verletzt worden ist nach Informationen der Velberter Feuer niemand. Der von dem Feuer verursachte Sachschaden beschränkt sich auf den verbrannten Müll.

„Die Ursache des Brandes ist bislang nicht bekannt“, so die Feuerwehr.