CDU-Fraktion: Fassade an ehemaliger Kaiser-Wilhelm-Halle sanieren

396
Die CDU fordert einen konkreten Zeitplan für die Sanierung der Fassade der Kaiser-Wilhelm-Halle. Foto: privat
Die CDU fordert einen konkreten Zeitplan für die Sanierung der Fassade der Kaiser-Wilhelm-Halle. Foto: privat

Ratingen. „Die Fassade an der denkmalgeschützten Kaiser-Wilhelm-Halle blättert ab. Außerdem müssten die Waschräume der Sporthalle dringend saniert werden“, sagt CDU-Fraktionsvize Gerold Fahr. Deshalb bittet die CDU-Fraktion die Stadtverwaltung, einen konkreten Zeitplan für die Sanierung im Bezirksausschuss Ratingen-Mitte vorzustellen.

„Die ehemalige Kaiser-Wilhelm-Halle am Wilhelmring, heute Teil des sozialen Zentrums und Sporthalle, gehört zum Denkmalbereich Graf-Adolf-Straße“, so Gerold Fahr weiter. Die Fassade ist auch durch Schmierereien beschmutzt geworden.

„Für die Sanierungsmaßnahmen bestehen bereits Instandhaltungsrückstellungen in Höhe von 450.000 bzw. 90.000 Euro im Haushalt, so dass der Rat den Willen zur Sanierung grundsätzlich bereits bekundet hat“, meint Fahr und fordert: „Wir möchten nun über einen konkreten Zeitplan der Umsetzung informiert werden.“