Wäschtrockner gerät in Brand: Feuerwehr in Ratingen-Tiefenbroich im Einsatz

172
Einsatz für die Feuerwehr im Stadtgebiet. Foto: André Volkmann
Einsatz für die Feuerwehr im Stadtgebiet. Foto: André Volkmann

Ratingen. Die Feuerwehr ist am Nachmittag zu einem Wohnungsbrand im Stadtteil Tiefenbroich gerufen worden.

Um 17.01 Uhr wurde die Feuerwehr nach eigenen Angaben zu einem Wohnungsbrand nach Ratingen-Tiefenbroich alarmiert. Anrufer hatten den Brand gemeldet.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle befanden sich keine Bewohner mehr in der betroffenen Wohnung. Drei Bewohner, die sich zum Zeitpunkt der Brandentstehung in der Wohnung aufgehalten haben, sind durch den Rettungsdienst wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftungen versorgt worden.

Die Ursache für das Feuer fanden die Wehrleute im Badezimmer der Erdgeschosswohnung: Dort ist ein Wäschetrockner in Brand geraten.

Ein Trupp drang unter Atemschutz zu dem Brandherd vor. Nachdem das Feuer gelöscht und der Wäschetrockner sowie die Waschmaschine aus der Wohnung entfernt worden waren, wurde die Wohnung mit einem Hochdrucklüfter gelüftet. Nach den Maßnahmen der Feuerwehr und der Polizei kehrten die Bewohner in die Wohnung zurück.