„Dreiklang“ präsentiert Beethovens Beste in St. Lambertus

184
„Dreiklang“ präsentiert Klassik in St. Lambertus. Foto: Dreiklang
„Dreiklang“ präsentiert Klassik in St. Lambertus. Foto: Dreiklang

Mettmann. Am Samstag, 7. März, findet ab 11 Uhr das nächste Marktkonzert in St. Lambertus, Mettmann statt.

Diese Matinee widmet sich ganz dem großen deutschen Jubiläumskomponisten Ludwig van Beethoven. In diesem Jahr hat das Ensemble Dreiklang den 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens als Anlass genommen, Werke des Komponisten zum Klingen zu bringen. Gesungen werden Originalversionen für Gesangsterzett und Klavier und a-capella-Bearbeitungen.

Ferner stehen Arrangements zeitgenössischer Komponisten zu Stücken wie „Für Elise“, „Die Mondscheinsonate“, „Ode an die Freude“ auf dem Programm sowie Stücke, die teils klassisch inspiriert sind, aber auch in den Bereich der Unterhaltungsmusik hineinreichen.

„Dreiklang“, das sind die Sängerinnen Mechthild Krahmer (Sopran), Astrid Butz (Mezzo) und Kerstin Enzweiler (Alt). Beginnend durch den ersten Kontakt über die Kirchenmusik in Ratingen reicht das Repertoire der Sängerinnen von Renaissance und Klassik bis zu Jazz, Pop und Gospel. Begleitet werden sie auf dem Klavier von Susanne Schneider.