Um den Hoppeditz wird am Samstag in der „Manege“ getrauert

114
Vorerst hat das Ratinger Kinderprinzenpaar seinen letzten Auftritt. Foto: RaKiKa
Vorerst hat das Ratinger Kinderprinzenpaar seinen letzten Auftritt. Foto: RaKiKa

Ratingen. Am Samstag, 29. Februar, heißt es beim „RaKiKa“ Abschied nehmen von sieben Wochen Karnevalstrubel – möglicherweise nicht für lange. 

Die Hoppeditz-Trauerparty des Kinderkarnevalskomitees findet am Samstag ab 14.11 Uhr in der Manege in Lintorf, Jahnstraße 28, statt. Jonas II. und Nele I. werden dann zum vorerst letzten Mal das Zepter schwingen, bevor sie dann in ihr ziviles Leben zurückkehren.

Für das leibliche Wohl wird mit Kaffee, Kuchen und Würstchen gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Möglicherweise feiert das Kinderprinzenpaar ein Comeback. Nach dem Ausfall des Kinderkarnevalszuges in Ratingen-Lintorf, haben die Verantwortlichen mitgeteilt, dass der närrische Umzug möglicherweise im Mai nachgeholt wird.

„Jonas II. und Nele I. samt ihrem Gefolge würden sich riesig freuen, wenn es so wäre“, heißt es vom RaKiKa e.V..