Initiative „Wülfrather Ideen Räume“ stellt ihre Projektidee vor

165
Die
Die "WIR"-Initiative hofft auf Anregungen und Vorschläge aller Interessierten. Foto: pixabay

Wülfrath. Am Montag, 2. März, stellt die Initiative „Wülfrather Ideen Räume“ (WIR) ihr Manifest in den Räumen an der Wilhelmstraße 189 vor. Los geht es um 19 Uhr.

Am Montag wird die Wülfrather Initiative „WIR“ ihr Manifest und damit die Grundlage für einen Verein des Bürgerlichen Engagements vorstellen. „Kommt vorbei und lernt uns kennen“, lädt Sandra Leidig Diekmann, Schriftführerin des Stadtkulturbundes ein. Beteiligen können sich alle interessierten Wülfratherinnen und Wülfrather.

Sobald ein Satzungsentwurf mit der Verwaltung abgestimmt ist, werden will die Initiative ihre Gründungssitzung veranstalten. „WIR“ ist ein Gemeinschaftsprojekt zur Förderung der Freizeit-, Kultur-, und Bildungslandschaft in Wülfrath.

Zentrum des Geschehens ist die Wilhelmstraße 189. „Neues Leben“ soll den Räumen am Wareplatz im nördlichen Teil der Innenstadt ab dem 18. März, ab 19 Uhr, eingehaucht werden. Dann soll der Testbetrieb starten, so die Wülfrather Initiative. „Hier geht es dann ganz konkret darum, was wir m jetzigen Zustand schon alles anbieten können“, erklärt Diekmann.“Wir brauchen Eure Ideen, um dem Haus so schnell wie möglich wieder Leben einzuhauchen und loszulegen“.

Für die Teilnahme an einem entsprechenden Workshop, konzipiert und moderiert von der Stadtplanerin und Landschaftsarchitektin Christina Drenker, können sich alle Interessierten melden.