Schottland-Tag in der Mettmanner Kulturvilla am 1. März

271
Die Grundschülerin Leana hat dieses Bild gemalt. Foto: Kulturvilla
Die Grundschülerin Leana hat dieses Bild gemalt. Foto: Kulturvilla
Mettmann. Am Sonntag, 1. März, dreht sich in der Kulturvilla an der Beckershoffstraße alles um das Thema Schottland.

Gemeinsam mit der Hildener Folk-band „mearbhall“, der Tanzlehrerin Ute Hoppmann-Lacour und einem prächtig gewandeten Dudelsackspieler von den „Rhine Area Pipes and Drums“ wird das Kulturvilla-Team am kommenden Sonntag schottisches Flair entstehen lassen.

In der „Kleinen Kulturvilla“ lernen kleine Besucher ab 16 Uhr Grundschritte des schottischen Tanzes zu Live-Musik. Mütter und Väter sind bei den Kreistänzen ebenfalls willkommen.Ab 19 Uhr beginnt der Tanzabend für die Großen mit Dudelsackklängen vor dem Haus in der Beckershoffstraße. Im Theatersaal präsentiert die Gruppe „Thistle and Shamrock“ schottische Tänze, und nach der Pause dürfen die Zuschauer selbst unter Anleitung das Tanzbein schwingen-vielleicht macht ein kleiner Single Malt in der Pause Mut und lockert die Beine.

Die „Werbung“ stammt für die Veranstaltung übrigens aus Schülerland: Leana aus der Klasse 4c der Grundschule am Neandertal ist stolz. Bei einem kleinen Malwettbewerb für das März-Bild der Kulturvilla wurden ihre vier tanzenden Schotten ausgewählt. Leanas Gemälde prangt nun auf Plakaten und Flyern, die zum schottischen Tag in der Kulturvilla einladen.

Karten für die Veranstaltung in der kleinen Kulturvilla gibt es im Vorverkauf zum Preis von fünf Euro sowie an der Tageskasse vor Ort für sieben Euro.
Ticket für die Abendveranstaltung kosten im Vorverkauf 20 Euro (zehn Euro ermäßigt), an der Abendkasse 24 Euro (zehn Euro ermäßigt). Erhältlich sind die Eintrittskarten an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online unter www.kulturvilla.com.