TUP-Festtage in Essen eröffnet: „Unendliche Geschichten“ bis zum 8. März

616
Haben die Festtage feierlich eröffnet: Ben Van Cauwenbergh (Intendant Aalto Ballett Essen), Marie Babette Nierenz (Künstlerische Leiterin Philharmonie Essen), Berger Bergmann (Geschäftsführer Theater und Philharmonie Essen), Thomas Kufen (Oberbürgermeister der Stadt Essen) und Christian Tombeil (Intendant Schauspiel Essen). Foto: TUP
Haben die Festtage feierlich eröffnet: Ben Van Cauwenbergh (Intendant Aalto Ballett Essen), Marie Babette Nierenz (Künstlerische Leiterin Philharmonie Essen), Berger Bergmann (Geschäftsführer Theater und Philharmonie Essen), Thomas Kufen (Oberbürgermeister der Stadt Essen) und Christian Tombeil (Intendant Schauspiel Essen). Foto: TUP

Essen. Noch bis zum 8. März bieten das Grillo-Theater, Aalto-Theater und die Philharmonie Essen verschiedene Veranstaltungen im Rahmen der TUP-Festtage „Kunst 5“.

Die Theater und Philharmonie Essen (TUP) bieten eine hochkarätige Auswahl ihres Programms: Mit einem Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker starteten am Donnerstag die diesjährigen TUP-Festtage „Kunst 5“, die zuvor von Oberbürgermeister Thomas Kufen sowie von den Intendanten Ben Van Cauwenbergh (Ballett) und Christian Tombeil (Schauspiel) gemeinsam mit dem Künstlerischen Leiter der Essener Philharmoniker Thorsten Stepath eröffnet wurden.

Hein Mulders musste seinen Auftritt aus persönlichen Gründen kurzfristig absagen. „Essen kann stolz sein auf seine Theater und die Philharmonie“, betonte Kufen in seinem Grußwort an das Publikum im Alfried Krupp Saal. Dabei lobte er nicht zuletzt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf und hinter der Bühne, die solch ein Programm überhaupt erst möglich machten.

Im Mittelpunkt der fünften TUP-Festtage stehen diesmal „Unendliche Geschichten“: Monumentale Dramen und zwischenmenschliche Tragödien, internationale Beziehungen, Erzählungen und Konflikte, biblische Stoffe und große Romane bilden bis zum 8. März das Herz dieses Festivals, das so auf vielfältige Weise die Kraft des Geschichtenerzählens feiert.

Die TUP-Festtage 2020 werden ermöglicht durch die Sparkasse Essen aus Mitteln der Lotterie „PS-Sparen und Gewinnen“.

Karten für alle Vorstellungen und Konzerte gibt es unter der Rufnummer 0201 8122-200 oder online über www.theater-essen.de. Dort ist auch eine Programmübersicht zu finden.