A44: Engpässe zwischen Essen-Heisingen und Langenberg

247
Straßen.NRW informiert. Logo: Landesbetrieb Straßenbau NRW
Straßen.NRW informiert. Logo: Landesbetrieb Straßenbau NRW

Essen/Langenberg. Die Einrichtung der Dauerbaustelle auf der A44 zwischen Essen und Langenberg hat sich aufgrund der Witterungsverhältnisse erneut verzögert. Das berichtet Straßen.NRW.

Die Arbeiten finden laut dem Straßenbaubetrieb des Landes voraussichtlich in der Woche von Montag, 2. März, bis Samstag, 7. März, statt. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr will dort eine provisorische Fahrbahnmarkierung aufbringen. In den vergangenen Wochen sei es dafür aber zu nass und zu kalt gewesen, so Straßen.NRW.

Geplant sind Arbeiten zwischen den A44-Anschlussstellen Essen-Heisingen und Langenberg in Fahrtrichtung Velbert von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 15 Uhr sowie am Samstag von 8 bis 17.30 Uhr. Zusätzlich sind in den Anschlussstellen Essen-Heisingen, -Überruhr, -Kupferdreh und –Dilldorf die Verzögerungs- und Beschleunigungsstreifen verkürzt.