Wülfrather Sportkegler verpassen trotz Sieg den Aufstieg

83
Kugeln liegen bereit. Foto: Symbolbild (Pixabay)
Kugeln liegen bereit. Foto: Symbolbild (Pixabay)

Wülfrath. Die Wülfrather Sportkegler haben mit 2:1 gegen den ESV Krefeld-Oppum gewonnen.

Sogar Siege können schmerzlich sein. Das mussten die Wülfrather Sportkegler nach einem 2:1 gegen den ESV Krefeld-Oppum erfahren. Trotz guter Leistungen und dem Erfolg hat der KV Wülfrath den Aufstieg in die Bezirksliga verpasst.

Am letzten Spieltag der Saison kegelten die Wülfrather 2903:2577 gegen
Krefeld-Oppum. Da die Sportkegler in der Einzelwertung einen Punkt
liegen ließen, fehlte am Ende jener eine Punkt zum Aufstieg.

David Burggräf kegelte 714 Leistungspunkte, Klaus Helmes 688 LP und
Werner Springer 741 LP. Tagesbester war Klaus Dieter Lang mit erspielten 760 Leistungspunkten.