Fußgängerin in Heiligenhaus von Auto erfasst und tödlich verletzt

263
Bei einem Verkehrsunfall in Heiligenhaus ist eine 78-Jährige tödlich verunglückt. Symbolfoto: Polizei
Bei einem Verkehrsunfall in Heiligenhaus ist eine 78-Jährige tödlich verunglückt. Symbolfoto: Polizei

Heiligenhaus. Am Samstag, 7. März, ist nach Informationen von der Kreispolizeibehörde eine 78-Jährige bei einem Verkehrsunfall auf der Höseler Straße in Heiligenhaus tödlich verunglückt. Die Polizei sucht Zeugen.

Laut Polizei gegen 17.05 Uhr war ein 29-jähriger Düsseldorfer mit seinem Auto auf der Höseler Straße in Heiligenhaus unterwegs. In Höhe des Golfclubs erfasste er eine 78-jährigen Heiligenhauserin, die – aus seiner Sicht von links nach rechts – zu Fuß die Fahrbahn überqueren wollte. Trotz eingeleiteter Vollbremsung konnte der Düsseldorfer den Zusammenstoß nicht verhindern. Das berichtet die Polizei zu dem tragischen Unfall.

Bei der Kollision wurde die 78-Jährige auf die Motorhaube geschleudert und stürzte dann auf die Straße. Rettungskräfte brachten die Seniorin ins Krankenhaus; dort erlag sie laut Polizei ihren Verletzungen.

Die Unfallstelle wurde zeitweise komplett gesperrt. Die Polizei ermittelt: In diesem Zusammenhang suchen die Beamten vom zuständigen Verkehrskommissariat nach weiteren Zeugen des Verkehrsunfalls.

Deren Meldungen, wie auch sonstige sachdienlichen Hinweise zum Geschehen, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 946-6110, jederzeit entgegen.