SSVg bezwingt Ratingen 04/19 mit 2:1

135
Die Mehrheit der Oberliga-Vereine fordert einen Abbruch der laufenden Saison. Foto: Mathias Kehren
Die Mehrheit der Oberliga-Vereine fordert einen Abbruch der laufenden Saison. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Die SSVg Velbert hat am Sonntag einen 2:1-Heimsieg gegen Ratingen 04/19 eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Marcus John steht nun mit 40 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz der Oberliga Niederrhein.

Wenige Tage nach dem Pokalspiel gegen TVD Velbert, zeigte die SSVg gegen Ratingen eine kämpferisch einwandfreie Leistung und belohnte sich mit drei Punkten. Cheftrainer John nahm im Vergleich zum Pokal-Aus einige Änderungen vor. So durften zum Beispiel Hasan Ülker, Yusa-Semih Alabas und Oguzhan Coruk von Beginn an ran.

Es waren keine 20 Minuten gespielt, da brachte Hasan Ülker (17.) die „Blauen“ mit 1:0 in Führung. Die Gäste aus Ratingen kamen aber noch in der ersten Halbzeit zum Ausgleich. Mit einem echten Sonntagsschuss erzielte Emre Demircan (25.) das 1:1. Wenig später musste die SSVg den nächsten Rückschlag hinnehmen. Nach einem taktischen Foul von Peter Schmetz zog Schiedsrichter Marco Lechtenberg völlig zu Unrecht die Rote Karte, sodass Schmetz bereits nach 35 Minuten vom Feld verwiesen wurde.

In Halbzeit zeigte das Team um Kapitän Noah Abdel Hamid dann eine starke Moral. In Unterzahl wehrte die SSVg zahlreiche Angriffsversuche des RSV ab und wurde durch Konter immer wieder Gefährlich. Einer davon sorgte dann auch für den 2:1-Siegtreffer. Erst scheiterte der formstarke Cellou Diallo an Ratingen-Keeper Dennis Raschka, doch den Abpraller verwertete Shunya Hashimoto (52.) zur Führung.

Rund zwanzig Minuten vor dem Abpfiff hätte dann noch Robert Nnaji (72.) auf 3:1 für die SSVg stellen können, allerdings verschoss Nnaji einen Strafstoß. Anschließend mussten die Hausherren noch die ein oder andere brenzlige Situation überstehen, doch am Ende feierten die „Blauen“ einen hart erkämpften Heimsieg.

In der kommenden Woche gastiert die SSVg Velbert beim VfB Hilden. Anstoß der Partie ist um 15.30 Uhr.