Philharmonie Essen: Konzert mit Pianistin Valentina Lisitsa wegen Coronavirus verschoben

636
Valentina Lisitsa gastiert erst am 30. Mai in Essen. Foto: François Gilbert
Valentina Lisitsa gastiert erst am 30. Mai in Essen. Foto: François Gilbert

Essen. Das Klavierrecital am heutigen Dienstag, 10. März, in der Philharmonie Essen findet nicht statt. Das teilt die Theater und Philharmonie Essen GmbH mit.

Das für den heutigen Dienstag, 10. März ab 20 Uhr, in der Philharmonie Essen geplante Klavierrecital mit der Pianistin Valentina Lisitsa muss verlegt werden.

Grund dafür ist, dass die Künstlerin wegen der durch die Verbreitung des Coronavirus entstandenen Lage mit einer zweiwöchigen Quarantäne nach Rückkehr aus Deutschland in ihre russische Heimat rechnen muss. Die Philharmonie Essen bittet um Verständnis für die kurzfristig notwendig gewordene Konzertverlegung.

Ein neuer Termin steht bereits fest: Das Konzert soll nun am Samstag, 30. Mai, ab 20 Uhr stattfinden. Gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit, müssen jedoch umgetauscht werden.

Auf dem Programm stehen dann drei bedeutende Sonaten von Ludwig van Beethoven: die Sonaten Nr. 17 d-Moll, op. 31 Nr. 2 „Der Sturm“, Nr. 23 f-Moll, op. 57 „Appassionata“ und Nr. 29 B-Dur, op. 106 „Hammerklavier-Sonate“.

Karten können nur an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden, an denen sie gekauft wurden. Kundinnen und Kunden, die Ihre Karten an den Vorverkaufsstellen der TUP erworben haben, können diese zu den regulären Öffnungszeiten im Ticket-Center der Theater und Philharmonie Essen (II. Hagen 2) umtauschen. Dies gilt auch für Kundinnen und Kunden, die ihre Karten im Webshop der Theater und Philharmonie Essen erworben haben.

Für Rückfragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ticket-Center oder telefonisch unter T 02 01 81 22-200 gerne zur Verfügung.