Auf frischer Tat ertappt: Ladendiebin kaum zu beruhigen

56
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Kreis Mettmann. Die Polizei hat am Dienstagabend in einem Supermarkt in Langenfeld eine Ladendiebin festgenommen.

Der Polizei zufolge Gegen 19.45 Uhr hatte eine Frau in den Geschäftsräumen diverse Getränke und Lebensmittel in ihrem Rucksack verstaut und an der Kasse lediglich die in ihrer Hand getragenen Lebensmittel bezahlt. Dabei wurde sie von einem Ladendetektiv beobachtet, der die Frau anschließend auf ihren Diebstahl ansprach und sie aufforderte, die entwendeten Waren aus ihrem Rucksack herauszugeben.

Die Diebin versuchte zu fliehen. Der Ladendetektiv hat die Frau gemeinsam mit einem weiteren Zeugen festgehalten, unter deutlich Gegenwehr. Erst Polizeibeamte konnten die Ladendiebin, eine 41-jährige Langenfelderin, schließlich beruhigen und sie anschließend festnehmen.

Die Frau wurde auf der Polizeiwach vernommen und danach wieder entlassen. Die 41-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen eines räuberischen Diebstahls.