Zu viele Abmeldungen: GVM sagt Frühjahrstour nach Arnheim ab

74
Die niederländische Stadt Arnheim bei Nacht. Foto: pixabay
Die niederländische Stadt Arnheim bei Nacht. Foto: pixabay

Mettmann. Die Gesellschaft Verein zu Mettmann hat die für den 21. März vorgesehene Frühjarstour nach Arnheim abgesagt.

Aufgrund der Coronavirus-Situation haben etliche der Angemeldeten ihre Teilnahme abgesagt, infomiert der stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Robrahn, weil sie die „Busfahrt und Besichtigungen in einer Gruppe vermeiden“ wollen.

Weil nach den Abmeldungen keine ausreichende Anzahl an Gäste übriggeblieben sei, habe man die Fahrt nach Arnheim abgesagt, „obwohl man erneut sechs Ehrenamtler der Flüchtlingshilfe von Diakonie und Caritas kostenlos eingeladen hatte, die sich auf die Tour gefreut hatten“, meint Robrahn.

Zu einem passenden Zeitpunkt, vermutlich nach den Sommerferien, könnte die „Frühjahrstour“ jedoch nachgeholt werden.