Theater und Philharmonie Essen: Hinweise zur Kartenrückgabe

293
Die Philharmonie in Essen. Foto: Bernadette Grimmenstein
Die Philharmonie in Essen. Foto: Bernadette Grimmenstein

Essen. Die Theater und Philharmonie Essen GmbH (TUP) informiert vor dem Hintergrund der aktuellen Veranstaltungsabsagen darüber, wie Ticketinhaber ihre Karten zurückgeben können.

Möglich ist ein Umtausch von Tickets und Abo-Vorstellungen zunächst für alle bis zum 19. April abgesagten Eigenveranstaltungen der TUP in den Spielstätten Aalto-Theater, Philharmonie Essen, Grillo-Theater sowie Casa und Box.

Für eine reibungslose und möglichst schnelle Abwicklung bittet die Theater und Philharmonie Essen GmbH darum, die Tickets oder Abo-Ausweise zusammen mit einem entsprechenden Rückgabeformular – gibt es als Download auf der Webseite der Essener Theater – postalisch an das Ticket-Center, II. Hagen 2, 45127 Essen zu senden. Dies gilt auch für online erworbene Eintrittskarten.

Die Rückerstattung des Kartenwertes erfolgt nach dem Termin der jeweils abgesagten Veranstaltung. Da zurzeit sehr viele Anfragen eingehen, kann es bei der Bearbeitung zu Verzögerungen kommen. Tickets, die an einer externen Vorverkaufsstelle erworben wurden, können nur dort zurückgegeben werden.

Für den Publikumsverkehr bleibt das Ticket-Center vorerst bis zum 4. April geschlossen. Telefonisch sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von montags bis freitags, jeweils von 10 bis 15 Uhr unter Tel. 0201 81 22200 erreichbar. Die Kasse im Aalto-Theater öffnet ab dem 24. März von Dienstag bis Freitag, jeweils von 13 bis 18 Uhr. Die Veranstaltungskassen der TUP bleiben geschlossen.

Da sich die Situation in der Stadt und im Land nahezu täglich ändert, stellt die TUP ihre aktuellen Informationen zum Spielbetrieb online unter theater-essen.de zur Verfügung.