In Erkrath Mädchen vergewaltigt und gefilmt: Polizei nimmt drei junge Männer fest

956
Drei junge Männer hat die Polizei in Düsseldorf festgenommen. Foto: Symbolbild (Polizei)
Drei junge Männer hat die Polizei in Düsseldorf festgenommen. Foto: Symbolbild (Polizei)

Düsseldorf/Kreis Mettmann. Drei junge Männer sind nach Informationen der Staatsanwaltschaft und Polizei Düsseldorf am heutigen Freitagmorgen in Düsseldorf festgenommen worden. Die ihnen vorgeworfene Tat soll in Erkrath stattgefunden haben.

Spezialisten des Kommissariats für Sexualdelikte haben am heutigen Freitag im Morgengrauen drei junge Männer im Alter von 17, 17 und 19 Jahren in ihren Wohnungen in Düsseldorf festgenommen. Gegen sie bestehen Haftbefehle wegen des Verdachts des besonders schweren Falls der Vergewaltigung, teilen die Staatsanwaltschaft sowie die Polizei Düsseldorf mit.

Die Männer sollen im Herbst des vergangenen Jahres gemeinsam zwei junge Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren vergewaltigt und die Tat gefilmt haben. In einer Wohnung in Erkrath im Kreis Mettmann soll sich die Tat ereignet haben.

Nach Informationen der Ermittlungsbehörden wurden die beiden Mädchen bei einem gemeinsamen Treffen von den drei Männern mit hochprozentigem Alkohol willenlos gemacht, anschließend soll es zu dem, so Polizei und Staatsanwaltschaft, „massiven sexuellen Übergriffen und Vergewaltigungen“ gekommen sein.

Im Zuge der Ermittlungen konnten die drei jungen Männer namentlich ausfindig gemacht werden. Bei Durchsuchungen im Februar sei dann belastendes Beweismaterial in Form von Videos gefunden worden, informieren Polizei und Staatsanwaltschaft. Daraufhin erließen die Behörden Haftbefehle, die am heutigen Freitagmorgen an den Wohnadressen in den Düsseldorfer Stadtteilen Eller und Reisholz durchgesetzt wurden. Die Ermittlungen dauern an.