Brandmelder schlägt Alarm: Mettmanner Wehr im Evangelischen Krankenhaus im Einsatz

112
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für die Mettmanner Feuerwehr gekommen. Foto: André Volkmann
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für die Mettmanner Feuerwehr gekommen. Foto: André Volkmann

Mettmann. Die Mettmanner Feuerwehr ist am Montagabend im Evangelischen Krankenhaus im Einsatz gewesen. Dort hatte die Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst.

Die Kreisleitstelle alarmierte die Mettmanner Brandschützer um 18.23 Uhr am Montagabend zum Evangelischen Krankenhaus an der Gartenstraße. Ein Rauchwarnmelder in der zweiten Etage des Krankenhauses hatte Alarm geschlagen, vom Krankenhauspersonal kam zudem die Rückmeldung, dass im Flur Rauch festgestellt worden ist.

Die Ursache für den Feueralarm, den ein Zwischendeckenmelder im Flur ausgelöst hatte,  fanden die Einsatzkräfte nach der Öffnung der Zwischendecke mithilfe einer Wärmebildkamera: in einem Stromkasten ist ein Relais verschmort.

-Anzeige-

Der Hauselektriker des Krankenhauses schaltete den Relaiskasten stromlos und entfernte das defekte Relais. Die Feuerwehr lüftete anschließend den Flur.

Die Feuerwehr Mettmann war mit neun Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort. Der Einsatz wurde gegen 19 Uhr beendet.