Streit im Bus: Jugendlicher tritt 19-Jährigem ins Gesicht

351
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei/Jochen Tack
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei/Jochen Tack

Heiligenhaus. Am heutigen Mittwoch ist es in einem Bus Richtung Heiligenhaus zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern gekommen.

Gegen 1.04 Uhr hielt sich ein 19-Jähriger aus Hilden an der Bushaltestelle „Ratingen-Ost“ auf. Er wartete dort auf seine Begleitung, eine 18-jährige Velbertin, um dann gemeinsam mit ihr in den Bus einzusteigen. Ohne für ihn ersichtlichen Grund wurde er von einem Jugendlichen beleidigt und bespuckt. Der unbekannte Jugendliche war mit einer weiblichen, ebenfalls jugendlichen Begleitung unterwegs, die versuchte die Situation zu beschwichtigen, so die Polizei.

Als der Bus der Linie 771 in Richtung Heiligenhaus vorfuhr, stiegen alle vier Jugendlichen ein: Der Hildener und seine mittlerweile eingetroffene Begleitung setzten sich in den vorderen Teil des Busses, die beiden unbekannten Jugendlichen in den hinteren Teil.

Kurz vor der Haltestelle „Unterstadt“ kam der Jugendliche dann auf den Hildener zu und trat ihm mit dem Fuß ins Gesicht, so die Polizei zum Tathergang. Dabei wurde der 19-Jährige leicht verletzt. Die beiden Jugendlichen flohen anschließend zu Fuß Richtung Dresdener Straße.

Die Polizei sucht mit den folgenden Beschreibungen nach dem Duo:

Jugendlicher Angreifer:

  • männlich
  • etwa 18 Jahre alt
  • circa 1,78 Meter groß
  • deutsches Erscheinungsbild
  • trug eine weiße Jacke, eine schwarze Jacke und Hose sowie ein schwarzes Cap

Begleitung:

  • weiblich
  • etwa 16 bis 17 Jahre alt
  • circa 1,68 Meter groß
  • deutsches Erscheinungsbild
  • hatte lange, schwarze Haare
  • trug eine schwarze Jacke mit weißem Fell

Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Heiligenhaus, Telefon 02056 9312 6150, jederzeit entgegen.