„Kibaz im Kinderzimmer“: Landesweite Initiative bringt Familien in Bewegung

170
"Action in der Bude": das gibt es mit der Bewegungsinitiative der Sportjugend NRW und der AOK. Bild: Sportjugend NRW

Mettmann. Die Sportjugend NRW und die AOK bringen Familien mit der landesweiten Initiative „Kibaz im Kinderzimmer“ in Bewegung.

Ausgleichende Bewegungs- und Spielanregungen für die Kleinsten trotz der momentan stark begrenzten Freizeitmöglichkeiten soll die landesweite Initiative „Kibaz im Kinderzimmer“ schaffen.

Die Sportjugend NRW hat dazu zusammen mit der AOK Rheinland/Hamburg und der AOK Nordwest ein Internet-Angebot mit Bewegungsideen für die eigenen vier Wänden konzipiert, das sich an Familien mit Kindern – insbesondere im Alter zwischen drei und sechs Jahren – richtet.

„Kibaz“ steht für das Kinderbewegungsabzeichen NRW, das die Kinder für gewöhnlich im Sportverein erleben. Jetzt fallen diese Veranstaltungen leider aus. Daher kommt das Kinderbewegungsabzeichen in die Kinderzimmer und will Eltern mit ihren Kindern Möglichkeiten aufzeigen, auch auf kleinem Raum witzige, fantasievolle, actionreiche, aber auch ruhige Bewegungsideen zu erproben.

Es gibt viele gute Gründe und derzeit auch reichlich Gelegenheit für bewegtes Spiel zu Hause. Unter go.sportjugend.nrw/kiki stehen daher Spielvorschläge, auch thematisch passende Mal- oder Bastelvorlagen, zum Download bereit.