Kellereinbruch in Velbert-Mitte: Polizei sucht Mann mit Tattoo im Halsbereich

163
Einbrecher waren im Stadtgebiet unterwegs. Symbolfoto: Polizei
Einbrecher waren im Stadtgebiet unterwegs. Symbolfoto: Polizei

Velbert. Am Mittwoch ist ein Einbrecher in die Kellerräume eines Hauses an der Birkenstraße in Velbert-Mitte eingebrochen. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Mittwoch drang ein bislang unbekannter Täter in mehrere Kellerräume eines Mehrfamilienhauses an der Birkenstraße in Velbert-Mitte ein und wurde dabei auf frischer Tat ertappt. Laut Polizei gegen 5 Uhr morgens hörte ein Zeuge Geräusche aus den Kellerräumlichkeiten des Hauses und ging diesen nach.

Als er den unbekannten Mann konfrontierte, floh dieser mit einem silbernen Mountainbike in Richtung Heidestraße. Die Polizei hat die folgende Beschreibung veröffentlicht:

  • circa 1,70 Meter groß
  • etwa 40 Jahre alt
  • sprach mit osteuropäischem Dialekt
  • stämmige Statur
  • hatte ein Tattoo im Halsbereich
  • trug eine Jeans, eine schwarze Bomberjacke, ein grünes Basecap sowie schwarze Lederhandschuhe

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen zerstörte der Einbrecher die Vorhängeschlösser von vier Kellerverschlägen, um darin nach Wertsachen zu suchen. Ob etwas entwendet wurde, ist bislang noch nicht abschließend geklärt, so die Polizei. Der bisher bekannte Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 90 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 946-6110, jederzeit entgegen.