Online-Ostern: Evangelische Kirche bringt Gottesdienst digital ins Haus

545
Per Live-Stream können Oster-Gottesdienste zu Hause mitverfolgt werden. Fotos: pixabay
Per Live-Stream können Oster-Gottesdienste zu Hause mitverfolgt werden. Fotos: pixabay

Düsseldorf/Kreis Mettmann. Weil Kirchen weiterhin geschlossen sind, kommen die Gottesdienste über digital Wege direkt nach Hause. Eine der Online-Andachten wird dabei aus Haan gesendet. 

Immer mehr Gemeinden kommunizieren zu Ostern das Evangelium von Jesus Christus, sein Leiden, Sterben und Auferstehen auf digitalen Wegen. „Wer zuschaut und mitfeiert, ist mit all denjenigen verbunden, die ebenfalls vor dem Bildschirm, Smartphone oder Tablet sitzen“, heißt es vonseiten der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Alle Übertragungen an den Feiertagen können online über www.ekir.de verfolgt werden.

Gründonnerstag: Andacht aus dem Saarland

An Gründonnerstag, 9. April ab 19 Uhr, kommt die Andacht aus der Kirche Scheidt, die zur Kirchengemeinde Saarbrücken-Ost gehört. Die Region leidet derzeit ganz besonders unter der Ausbreitung des Corona-Virus. Dagegen setzt Pfarrer Uwe Herrmann die Hoffnung bringende biblische Botschaft von Jesu Auferstehung nach dem Markusevangelium (Mk 16,1-8) – und was sich daraus für den Umgang mit dem Corona-Virus lernen lässt. Untermalt und umrahmt wird die Andacht durch Bilder sowie Musik von Pianist und Organist Martin Galling.

Karfreitag: Gottesdienst aus Düsseldorfs Stadtkirche

An Karfreitag, 10. April ab 10 Uhr, ist der Live-Stream des Gottesdienstes aus der Düsseldorfer Johanneskirche eingebunden. Pfarrer Dr. Uwe Vetter predigt zum Thema „Steh auf! Wenn Sünden lähmen“.  Es singen – in gebührendem Abstand voneinander – Julia Hagenmüller, Eva Marti, Ilja Aksionov und William Drakett im Quartett. Die Orgel spielt Kantor und Organist Wolfgang Abendroth.

Ostersonntag: Gottesdienst mit Präses Manfred Rekowski aus Wuppertal – interaktiv und in Gebärdensprache

Am Ostersonntag, 12. April, startet um 10.45 Uhr der interaktiven Live-Stream des Gottesdienstes aus der Philippuskirche in Wuppertal. Der Gottesdienst selbst beginnt um 11 Uhr. Es predigt der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Pfarrer Manfred Rekowski. Der Gottesdienst wird simultan in Gebärdensprache übersetzt. Ab sofort können Fürbitten, mit dem Betreff „OsterGodi“ versehen, per E-Mail an online@ekir.de geschickt oder mit dem Hashtag #OsterGodi bei Twitter gepostet werden.

Über eine Social-Media-Wall ist eine Beteiligung auch während der Übertragung selbst möglich. Weitere Informationen und die Liedtexte finden Sie hier: www.ekir.de/url/Nv8

Ostermontag: Gottesdienst aus Haan

Am Ostermontag, 13. April ab 11 Uhr, kommt der Gottesdienst-Live-Stream aus der evangelischen Kirche Haan.

Es predigt Pfarrer Christian Dörr. Sein Thema: Im Zweifelsfall Gott vertrauen. Ein Live-Chat mit den Online-Gottesdienstbesucherinnen und -besuchern ist geplant.