Unfall beim Abbiegen: 62-jähriger Motorradfahrer wird schwer verletzt

334
Ein 62-Jähriger aus Meerbusch stürzte infolge des Unfalls schwer. Foto: Polizei
Ein 62-Jähriger aus Meerbusch stürzte infolge des Unfalls schwer. Foto: Polizei

Velbert. Am Samstag ist ein 62-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall auf der Hefeler Straße schwer verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei um kurz nach 16 Uhr am Samstagnachmittag. Zu dieser Zeit fuhr ein 48-jähriger Velberter mit seinem Renault Clio über die Hefeler Straße. Als er beabsichtigte, in die Straße „Am Höfgen“ abzubiegen, hielt er seinen Wagen an, um den Gegenverkehr passieren zu lassen.

Nachdem die entgegenkommenden Autos vorbeigefahren waren, bog der Velberter mit seinem Wagen in ab. In diesem Moment kam von hinten ein 62-Jähriger aus Meerbusch mit seinem Motorrad angefahren. Der Mann versuchte, den Renault des Velberters noch vor dem Abbiegen links zu überholen, um geradeaus weiterzufahren – es kam zur Kollision.

Der 62-Jährige stürzte von seinem Motorrad, rutschte von der Straße und prallte gegen einen am Straßenrand abgestellten VW Golf. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Der 48-jährige Velberter wurde leicht verletzt.

Rettungskräfte brachten den Motorradfahrer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizei sperrte die Hefeler Straße zweitweise vollständig.