Container-Brand an der Eisenstraße in Erkrath: Polizei sucht Zeugen

76
Einsatz für die Feuerwehr im Stadtgebiet. Foto: André Volkmann
Einsatz für die Feuerwehr im Stadtgebiet. Foto: André Volkmann

Kreis Mettmann. In der Nacht von Freitag auf Samstag sind Feuerwehr und Polizei erneut zu einem Brand an die Eisenstraße gerufen worden.

Nachdem Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei bereits am Donnerstagabend an die Eisenstraße ausgerückt sind, weil Unrat auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses brannte, ist die Wehr in der Nacht von Freitag auf Samstag erneut dorthin gerufen worden. Diesmal stand ein Papiercontainer hinter dem Haus in Flammen.

Ein Zeuge wählte laut Polizei gegen 0.20 Uhr den Notruf. Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen, dennoch entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Die Polizei ermittelt und geht nach ersten Erkenntnissen von einer Brandstiftung aus.

Ob die beiden Bränden an der Eisenstraße in einem Zusammenhang stehen, kann die Polizei derzeit weder bestätigen noch ausschließen. Im Fall des Balkonbrandes wurde der Mieter der Wohnung festgenommen, der verdächtigt wird, das Feuer gelegt zu haben.