Mit Gutscheinen lokale Unternehmen unterstützen

301
So sieht die Startseite der neuen Gutschein-Plattform aus, die die Sparkasse HRV gestartet hat. Grafik: Sparkasse HRV
So sieht die Startseite der neuen Gutschein-Plattform aus, die die Sparkasse HRV gestartet hat. Grafik: Sparkasse HRV

Velbert. Die Sparkasse HRV hat die Internet-Plattform „Gemeinsamdadurch“ ins Leben gerufen. Hier können Gutscheine von lokalen Geschäften und Restaurants gekauft werden, um diese in der Corona-Krise zu unterstützen. Die Gutscheine können eingelöst werden, sobald die Läden wieder geöffnet sind.

Die Corona-Pandemie hat das innerstädtische Wirtschaftsleben fast auf Null heruntergefahren: Ladenlokale, Geschäfte, Kneipen, Cafés und Restaurants sind geschlossen. Für den Einzelhandel und für die Gastronomie bedeutet das massive Umsatzeinbußen. Viele Unternehmer kämpfen bereits mit kreativen Lösungen gegen die Krise an. Und viele Menschen möchten sie dabei gern unterstützen. Die Sparkasse HRV bringt mithilfe der Online-Gutschein-Plattform „gemeinsamdadurch.de“ hilfsbereite Menschen in der Region mit ihren Lieblingsläden und -unternehmen zusammen, die wegen der Corona-Krise Schwierigkeiten haben, ihr Geschäft zu betreiben.

Auf der Plattform können sich deutschlandweit Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen registrieren. Verbraucher haben dann die Möglichkeit, dort Gutscheine zu kaufen. Diese können sie einlösen, wenn die Wirtschaft wieder normal läuft.

Jörg Buschmann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse HRV: „Wir haben auch neben unserem kreditwirtschaftlichen Geschäft eine Verantwortung für unsere Region. Viele Unternehmer wollen auch in der aktuellen Situation schlicht ihre Leistung erbringen. Daran hindert sie zwar derzeit der Abstand, den wir alle zur Bekämpfung der Corona-Pandemie einhalten müssen. Aber das heißt ja nicht, dass die Unternehmer ihre Leistung nicht später erbringen können – und dafür mit Gutscheinen jetzt schon Umsätze machen, die ihnen das wirtschaftliche Überleben ermöglichen. Und wir wissen aus vielen Gesprächen, dass der Wunsch, lokale Unternehmen dabei zu unterstützen, sehr groß ist.“

Beide Interessen – die Hilfsbereitschaft der Menschen und die Leistungsbereitschaft der Unternehmer – möchte die Sparkasse über die Gutscheinplattform zusammenbringen. Die Plattform wurde innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe entwickelt und gemeinsam mit dem Sparkassen-Partner Atento realisiert. Entstanden ist die Idee beim Hackathon #wirvsvirus der Bundesregierung.

Gutscheine gibt es unter www.gemeinsamdadurch.de über 10 Euro, 25 Euro, 50 Euro oder 100 Euro. Der Gegenwert jedes verkauften Gutscheins kommt eins zu eins bei dem ausgewählten Unternehmen an und kann beim ausgewählten Empfänger eingelöst werden, sobald der sein Geschäft wieder ausführen darf. Die ersten Unternehmen aus Hilden, Ratingen und Velbert sind bereits registriert – unter anderem ein Fotograf, ein Bäcker, mehrere Optiker sowie Schuh- und Modegeschäfte.

„Wir hoffen, dass sich möglichst viele Unternehmen auf der Plattform registrieren – und vor allem natürlich, dass die Kunden mitmachen und mit Gutscheinen ihre Lieblingsgeschäfte unterstützen“, sagt Buschmann.

Weitere Informationen rund um die Plattform sind auf der Homepage der Sparkasse HRV unter www.sparkasse-hrv.de nachzulesen.