Nach Corona-Pause: Am GSG beginnt am Donnerstag der Schulbetrieb

421
Schüler können sich ab Donnerstag der Vorbereitung auf ihre Prüfungen widmen. Foto: pixabay
Schüler können sich ab Donnerstag der Vorbereitung auf ihre Prüfungen widmen. Foto: pixabay

Velbert. Nach drei Wochen Schulschließung, zwei Wochen Osterferien und einer halben Woche Vorbereitungszeit beginnt am Donnerstag, 23. April, wieder der Schulbetrieb am Geschwister-Scholl-Gymnasium. Die Wiedereröfrfnung findet gemäß den Vorgaben des Schulministeriums NRW statt. Das teilt die Schulleitung mit.

In den kommenden eineinhalb Wochen, bis zum 4. Mai, finden zunächst Vorbereitungsangebote für die angehenden Abiturienten statt, die in Kleingruppen auf ihr Abitur vorbereitet werden sollen. „In der derzeitigen Situation sind dies für die Abiturientinnen und Abiturienten freiwillige Veranstaltungen, die unter den geltenden Schutz- und Hygienevorschriften durchgeführt werden“, so Schulleiterin Gabriele Commandeur. Die Veranstaltungen stellten einen Ausgleich dar für die vor den Osterferien ausgefallenen Unterrichtsstunden. Sie dienten der gezielten Vorbereitung auf die ab dem 12. Mai anstehenden Abiturprüfungen.

Um diese teilweise Wiederöffnung der Schule den Vorgaben entsprechend zu gewährleisten, hat die Schulleitung, in Absprache und mit Unterstützung der Stadt Velbert, zahlreiche Maßnahmen umgestzt. Diese betreffen unter anderem die Umgestaltung der Schulgebäude und die Herrichtung der Räumlichkeiten, Veränderungen bei den Reinigungstätigkeiten und die Anschaffungen von Hygieneartikeln.